Your guide

Kämpfe nicht mit dem Weg. Nutze, was er dir gibt.

…lautet mein Motto.

So habe ich 2015 die Königsdistanz des Swiss Irontrail gemeistert – eines der längsten und härtesten Ein-Etappen-Rennen Europas: 201 Kilometer und 11.400 Höhenmeter. Zu Fuß. Ohne Schlaf. Mit minimalster Verpflegung. Bei Temperaturen von + 30° bis – 8° Celsius. Dies verlangte mir einiges ab, physisch und psychisch. Ein Jahr später erreichte ich mit dem Zieleinlauf beim legendären Ultra Trail du Mont-Blanc, dem inoffiziellen Olympia der Trailrunner, mein 3-Jahres-Ziel.

2017 stand ich beim Hochkönigman als dritte Frau der Hauptdistanz auf dem Siegerpodest. 2019 habe ich die Latte beim Tor des Géants noch weiter nach oben gelegt: 353 km, 28.000 Höhenmeter – in weniger als 150 Stunden. Immer höher, schneller, weiter?

Ja und nein. Denn mein Ziel ist es nicht, die weltbeste Ultratrail-Läuferin zu werden. Meine Stärke ist es, die Erlebnisse vom Berg mit meinen Erfahrungen aus dem Management und dem Wissen als psychologische Beraterin … zu kombinieren und darüber packende Vorträge zu halten. Lassen Sie sich überraschen wie viele spannende Parallelen es vom Ultratrail zum Unternehmen gibt.